Aktuelles

Freifunk Stommeln

Eigentlich nutzen wir unser Internet nie vollständig. Warum nicht das eigene Internet mit anderen teilen und andererseits an anderen Orten das Netz anderer Bürger mitbenutzen? Würde nicht ein freies und unbeschränktes WLAN für alle, wie in anderen Ländern Europas auch unsere Stadt attraktiver machen?

Wie geht das?

Sie kaufen einen ganz normalen Router (ab 20,- Euro) im Geschäft Ihrer Wahl. Dann laden Sie die Freifunksoftware herunter uns spielen diese auf diesen neuen Router auf. Das ist sehr einfach und dauert zehn Minuten. Dann verbinden Sie diesen neuen " Freifunk - Router " mit ihren normalen Router. Fertig. Am besten stellen diese Freifunk - Router im Fenster oder in einem oberen Stockwerk. Keine weiteren Kosten oder Aufwand. Die technische und rechtliche Sicherheit wird über die Freifunksoftware gewährleistet, niemand hat Zugang zu Ihren Daten und Sie können nicht haftbar gemacht werden, wenn jemand über Ihren Freifunk - Router etwas Illegales tut.

Freifunk...

• ist eine nicht kommerzielle und bundesweite Initiative
• ermöglicht jedem Bürger einen kostenfreien Zugang zum Internet
• wird von ehrenamtlichen Helfern aufgebaut und betreut

Vor Ihrer Tür können nun alle Leute über Ihren Freifunk - Router ins Internet. Keine Kennwörter, kein Zeitlimit, keine Registrierung.
Gibt es genug Freifunk - Router in der Gegend, verbinden sich diese miteinander und es entsteht ein großes Netzwerk, eine "Freifunkwolke", die für alle frei zugänglich ist. Ein freies Netz von Bürgern für Bürger.

Alle Freifunk-Router bauen zusätzlich eine Verbindung zu einem zentralen Rechner auf und leiten ihren Internetverkehr zu und über diesen zentralen Rechner. Die eigene IP-Adresse erscheint dabei nicht im Internet, sondern die des zentralen Rechners. Dadurch wird die Sicherheit gegeben, dass das eigene Netz nicht missbraucht werden kann.

Unterstützung:

• Diese Idee weiter erzählen
• Selbst einen Freifunk-Router aufstellen
• Hilfe beim Zugang zu hoch gelegenen Orten

Damit wir bald alle überall dort online sind, wo wir uns am Liebsten aufhalten. Wir können mittels Freifunk sogar Internet an Orte bringen, an denen es noch gar keines gibt, beispielsweise zu Flüchtlingsheimen.